Wilde Hilfe
Erwachsene

Wilde Hilfe

WILDE HILFE

 

Das sind Robert und Martin. Gemeinsam halten sie das einmalige, dreitägige Seminar WILDE HILFE ab. Zum wiederholten Male!

Denn was Robert und Martin verbindet ist einerseits eine tiefe Freundschaft und andererseits auch der Wildnis-Weg, der sie immer wieder zusammenführt.

 

Robert Novotny

Robert ist diplomierter Krankenpfleger, zertifizierter Wundmanager und Wildnistrainer, er hat langjährige Intensivmedizinische- und Pflege – Erfahrung, sowie seit Jugendtagen an eine Leidenschaft für verschiedenste Ausprägungen des Outdoor-Lifestyles inkl. Kanufahren, Trekking und Bergsteigen. Die Notfall-Hilfe als Grundvoraussetzung im Berufsalltag, hat auch ein natürliches Interesse im Outdoor-Bereich mit sich gezogen, und über die Jahre hat sich Robert ein wissenschaftlich fundiertes, aber praxisangepasstes Wissen angeeignet, teils durch spezielle Weiterbildungen als auch durch leidenschaftliches Interesse an dem Thema Erste Hilfe draussen.

Sein Wissensschatz scheint für einen medizinischen Laien beinahe übermenschlich, aber auch für Leute von Fach ist er eine Top-Anlaufstelle, was es mit seiner Firma PFLEGEWERKSTATT eindrücklich unter Beweis stellt.

Robert hat, und das alleine ist den Kurs schon wert, eine unglaublich Gabe, selbst trockene und durchwegs ernste Themen, auf eine einzigartig unterhaltsame Weise rüberzubringen, die gerade in Kombination mit Live-Übungen eine tiefe, nachhaltige Lernerfahrung ermöglicht.

 

Martin Fürst

Dazu gesellt sich Martin, Leiter der Wildnisschule Nawisho, mit seiner Leidenschaft für Survival, Wildniswissen, Bushcraft, Naturmentoring und Primitive Skills. Das Thema Erste Hilfe ist eine Grundsäule im Survival, sprich die Selbsthilfe und auch die lebensrettenden Maßnahmen für Mitmenschen in urbanen und wilden Notsituationen. Kenntnisse der Notfallhilfe stellen für Martin eine Form der Selbstermächtigung und Selbständigkeit dar, aber auch ein notwendiger Baustein für funktionierende Gemeinschaften.

Über all die faszinierenden Teilbereiche eines Natur- und Wildnistrainers hinweg, hat Martin eine besondere Leidenschaft für Wahrnehmung und Aufmerksamkeit, sowie dem Survival Mind, Primitive Skills und der Fähigkeit zu Improvisieren entwickelt. Noch ein Stück obsessiver verhält es sich mit den natürlichen Ressourcen für Erste Hilfe, wie Kräuter, Bäume und andere natürliche Helfer in Wald und Wiese.

 

Gemeinsam bieten Robert und Martin ein breites Spektrum an Wilder Hilfe an, dass dir in einer Notsituation abseits der gewohnten Infrastruktur ausgesprochen hilfreich sein kann.

 

Ist die Wilde Hilfe ein klassischer Erste Hilfe Kurs?

Nein. Dafür gibt es Standards und das ist gut so. Es ist gar nicht die Absicht die kompletten Inhalte eines klassischen Erste Hilfe Kurses abzudecken oder gar zu ersetzen. Wir möchten dich ermutigen diese Art von persönlicher oder beruflicher Weiterbildung in regelmäßigen Abständen aufzufrischen.

 

Was ist dann die Wilde Hilfe?

Wilde Hilfe ist unser Name für situations-angepasste Erste Hilfe-, Notfall- und Survival-Maßnahmen, betreffend den am häufigsten und wahrscheinlichsten anzutreffenden Situationen im Outdoor-Alltag. Der Bogen reicht vom Pilzesuchen abseits der Wanderwege, über Bergwandern bis zu Trekkingtouren, von Wildnis- und Bushcraft-Ausflügen bis hin zu UrbanSurvival-Szenarien. Aber auch von privaten kleinen Abenteuern mit der Familie bis hin zu geführten Touren und Seminaren mit Kindergruppen und Erwachsenen. Alle Teachings finden draussen statt und werden von realistischen Szenarien im Gelände begleitet!

 

Welches Spektrum ist zu erwarten?

Wir stellen traditionelle und aktuelle Notfall-Abläufe vor, sowie praktisches Material für diese Zwecke. Ziel ist es einerseits, die Entscheidungsfähigkeit über die Zusammenstellung eines persönlichen Erste Hilfe Sets herzustellen, andererseits dieses dann auch in den speziellen Anforderungen von Unfallsituationen im unwegsamen Gelände bei jedem Wetter anwenden zu können. Über dies hinaus auch Wege zur Handlungsfähigkeit in Umständen zu ermöglichen, wo kein Kit dabei ist und ich mit dem, was die Natur bzw. Umwelt jetzt gerade bietet zurechtkommen muss. Der Inhalt hat somit einen roten Faden, aber auch soviel Raum, dass auf individuelle Fragen und Bedürfnisse eingegangen werden kann.

 

Wie wird das Wissen weitergegeben?

Auch das ist das Besondere an diesem Seminar. Es ist nicht trocken. Es ist nicht drinnen. Es ist dort wo die Notsituationen auch stattfinden – im Freien, im Gelände, im Wetter. Eingebettet in einen Naturmentoring-Rahmen, unserer natürlichen Art zu lernen und wachsen in Gemeinschaft, werden Themen und Anwendungen zuerst vorgestellt, dann mit wechselnden Partnerübungen angewendet und trainiert. Die intensivste Lernerfahrung sind aber die Szenarien-Trainings-Situationen. Zu jedem Zeitpunkt während der Seminartage können und werden spezielle Zeiträume und Erfahrungsräume geöffnet, wo live und unter Adrenalin- und Zeitdruck realistisch nachgestellte Situationen behandelt und gelöst werden wollen.

Zudem möchten wir auch darauf hinweisen, dass es eine besondere Gelegenheit ist, quasi im Tandem unterrichtet zu werden – von zwei leidenschaftlichen Mentoren!

 

Wie sieht es mit Unterkunft und Verpflegung aus?

Du bist eingeladen mit uns am Lagerfeuer zu nächtigen, sei es in deinem Zelt oder unter einer Plane. Wenn das noch zu viel an Komfortzonen-Erweiterung ist, dann findest du sicher in der Umgebung des Kursortes eine geeignete Unterkunft – bitte kümmere dich dann diesbezüglich selbst darum. Gemeinsam mit einem kleinen, feinen Helferteam werden wir unsere Mahlzeiten am Lagerfeuer zubereiten, auch für dieses Erlebnis wird Raum und Zeit sein. Wir kochen vegetarisch, manchmal mit extra Fleisch-Angebot. Für andere Wünsche und Vorlieben bitten wir dich selbst zu sorgen. Für Snacks dazwischen, sowie Kaffee und Tee wird auch gesorgt werden.

 

Wie lange dauern die Unterrichts-Einheiten?

Unsere Tage beginnen nach dem gemeinsamen Frühstück um 8.30 Uhr mit einer Morgenrunde. Gegen 9.00 Uhr wird es dann zur Sache gehen. Einen genauen Zeitplan gibt es nicht, da es abhängig ist, wo die Interessen und Fragen uns hinführen werden. Damit die „Tasse“ wieder leer wird, und die körperliche Grundbedürfnisse ausreichend gestillt werden, machen wir genug kleine und größere Unterbrechungen. Gehe aber davon aus, dass wir den Tag bis ins Dunkle nutzen werden.

 

Habt ihr eine Auflistung der Inhalte?

Hier ein Liste der Themen, die wir aufgreifen werden:

  • Umgang mit Angst und Stress
  • Survival mind
  • Notfallmanagement
  • Sicherer Umgang mit Messer, Säge und Axt
  • Vom Wespenstich zur Schnittverletzung – Wundversorgung Outdoor
  • Überknöcheln, Ausrenken, Brüche – Immobilisierungstechniken
  • Kleine Pflanzenkunde
  • Von BAP, SAU und PECH
  • Unterkühlung
  • Wiederbelebung
  • Transport und Bergetechniken
  • Materialkunde

 

    • Datum: 9. – 11.Juni 2017
    • Ort: Bad Waltersdorf, Steiermark
    • Ausrüstung-Liste bei Anmeldung
    • inkl. Übernachtung mit eigenem Zelt/Schlafsack und gemeinsam zubereiteter Vollverpflegung (überwiegend regional und biologisch)
    • Alter: ab 18 Jahren
    • MindestteilnehmerInnenzahl: 6, maximal 18
    • Kosten: 350,- EUR
    • OSTERANGEBOT: bei Buchung am 16.+17.4 2017 bekommst du das Buch „Survival-Medizin“ von Joe Vogel GRATIS dazu

Anmeldung

Fettgedrucktes sind Pflichtfelder die zwingend ausgefüllt werden müssen!

Dein Vorname:

Dein Nachname:

Deine Adresse:

Postleitzahl:

Ort:

Telefonnummer:

Mail-Adresse:

Geburtsdatum:

Beruf:

Was die Kursleitung noch wissen sollte:

Essgewohnheiten:
VegetarischVeganAlles-oder-nix

Übernachtung:
vor Ort im Schlafsack mit/ohne ZeltPension/Zimmer

Bin auf Nawisho aufmerksam geworden durch:

Bisher besuchte Kurse:

Unsere AGBs:
Anmelde-/Teilnahme- und Haftungsbedingungen, geltend für Seminare veranstaltet von Natur- und Wildnisschule Nawisho, Ponholzweg 25, 2851 Krumbach

Die Anmeldung erfolgt für unsere Kurse erfolgt entweder über dieses Online-Formular oder auf schriftlichem Weg. Hierfür kannst ein entsprechendes Anmelde-pdf bei uns anfordern.

Nach gültiger und erfolgreicher Anmeldung erhältst du eine schriftliche Anmeldebestätigung und alle für den Kurs notwendigen Informationen.

Stornierung
Erreicht uns deine Abmeldung bis 21 Tage vor Kursbeginn, erstatten wir dir den Betrag abzüglich einer Storno- und Bearbeitungsgebühr von 20 Euro zurück. Bei Rücktritt bis 7 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 50% der Kursgebühr für unseren Bearbeitungsaufwand. Bei einem Rücktritt von weniger als 7 Tagen akzeptieren wir eine Ersatzperson oder behalten den vollen Kursbeitrag ein. Allerdings schreiben wir dir 50% der Kursgebühr für einen Kurs deiner Wahl gut. Bei Unterschreitung einer Mindestteilnehmeranzahl behält sich der Veranstalter vor, Kurse abzusagen. In diesem Fall wird der/die TeilnehmerIn bis 3 Tage vor Kursbeginn informiert und der bereits bezahlte Betrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht erhoben werden.

Haftung
Der/Die TeilnehmerIn bestätigt mit der Anmeldung, dass er/sie körperlich und geistig fähig ist, am jeweiligen Kurs teilzunehmen. Krankheiten, Behinderungen oder Medikamenteneinnahmen udgl. bitte vor Kursbeginn telefonisch mitteilen. Bei all unseren Veranstaltungen sind die LeiterInnen angehalten besondere Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um Gefahr von Verletzungen, Unfällen udgl. zu vermeiden. Daher verpflichten sich die TeilnehmerInnen ausdrücklich den Sicherheitsanweisungen der LeiterInnen Folge zu leisten. Die Teilnahme an unseren Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung des Veranstalters für Schäden jeglicher Art, welche beispielsweise bei der An- und Abreise, bei Verletzung oder Unfällen, am Eigentum oder sonstigen Wertgegenständen, etc. entstehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen. Hierzu zählen auch insbesonders: Schäden durch Verlust, Folgeschäden, Schäden Dritter oder Schäden, die durch Fälle Höherer Gewalt verursacht werden.

Während der gesamten Kursdauer herrscht absolutes Alkohol- und Drogenverbot. Jede Zuwiderhandlung wird mit dem Verlassen des Kurses geahndet. Die Kursgebühr wird nicht zurückerstattet.

Ich akzeptiere die obigen AGBs!

Wilde Hilfe Wilde Hilfe Wilde Hilfe Wilde Hilfe Wilde Hilfe Wilde Hilfe

Schreibe einen Kommentar

NAWISHO. Connecting to nature since 2009. All Rights with Mother Nature. Designed by KAIMLING.
  • facebook
  • google+
  • flickr
  • rss